Exmatrikulation

Bezeichnet die Austragung aus der Matrikel der Universität und ist somit das Gegenstück zur Einschreibung (Immatrikulation). Mit der Exmatrikulation enden die Mitgliedschaft in der Universität und somit in der Regel auch die damit verbundenen Rechte (an Wahlen teilzunehmen, das Semesterticket zu erhalten, Klausuren zu schreiben etc.).