Bericht zur zweiten Sitzung des Studierendenparlaments

Gestern am 18. Januar fand die zweite Sitzung des neu gewählten Studierendenparlaments (StuPa) statt. Diese war die erste ordentliche Sitzung nachdem das StuPa am 21. Dezember konstituiert wurde.

Auf der gut dreistündigen Sitzung wurde vor allem der neue Haushalt der verfassten Studierendenschaft für das Jahr 2016 behandelt. In dem Haushalt sind alle Einnahmen und Ausgaben des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) verzeichnet. Darunter fallen z.B. der Semesterbeitrag und Ausgaben für das Semesterticket. Der Haushalt wurde von Marcel Braun, der zur Zeit Finanzreferent im AStA ist, vorgestellt, in allen drei Lesungen behandelt und schließlich mit den Stimmen unserer Fraktion, der von Campus Grün, der DIL und der Liste beschlossen.

Desweiteren wurde vom AStA-Vorsitzenden Cedric Döllefeld auf eine Umfrage zum Semesterticket, an der alle Studierende der Uni Münster in dieser Woche vom 19. bis zum 25. Januar teilnehmen können, hingewiesen. Diese Umfrage ist die Basis für die Verhandlungen des AStA mit den Verkehrsbetrieben. Je mehr Student*innen an dieser Umfrage teilnehmen, desto repräsentativer wird sie, was die Verhandlungsbasis des AStA gegenüber den Verkehrsbetrieben stärkt.
Darum nehmt fleißig teil und bestimmt über euer zukünftiges Semesterticket!

Auch wurde ein Antrag der Vereinigung „Gruppe Analyse und Kritik“, in die vom Rektorat geführte Liste eingetragen zu werden, angenommen. Diese Gruppe will sich für die politische Bildung aller Studierenden einsetzen und sich unter anderem mit Fragen der sozialen Gerechtigkeit, der Frauenbefreiung und des Antifaschismus beschäftigen.

Zu guter Letzt wurden Megan Neumann und Jürgen Gabel, welche beide einen Masterstudiengang an der Uni belegen, als neue Öffentlichkeitsreferent*innen vom StuPa bestätigt. Dieses Referat war zuvor einige Zeit unbesetzt gewesen. Das Öffentlichkeitsreferat beschäftigt sich unter anderem damit, euch über die vielfältige Arbeit, welche im AStA geleistet wird, auf ihrer Homepage oder in den sozialen Netzwerken zu informieren.

Wir wünschen den beiden dabei eine erfolgreiche Zusammenarbeit und viel Erfolg!

Anna
Über Anna (14 Artikel)
<p>Mein Name ist Anna und ich studiere Jura. Seit Beginn meines Studiums bin ich bei der Juso-Hochschulgruppe, für welche ich derzeit Mitglied im Studierendenparlament der Uni Münster bin.</p>